2. Bundesliga Nord Herren

Wir sind seit 2017 mit unserem besten Herren Team in der 2. Bundesliga Nord vertreten. Bei uns starten Nachwuchsportler gemeinsam mit ambitionierten Erwachsenen. Nachwuchsathleten aus Dresden und ganz Sachsen fördern wir, indem sie bei uns Wettkampferfahrungen in der 2. Bundesliga sammeln können. Bei Rennen in der 2. Bundesliga steht das Team im Vordergrund und die Teamleistung. Wir starten unter dem Namen „Dresdner Spitzen Triathlon Team“.

Das Team

Teamleiter: Christian Jentzsch

Leistungssportwart: Marco Kühne

Athleten: Christian Pfeifer, Finn Eschler, Ole Eschler, Till Altmann, Robert Kuhne, Simeon Schumann, Björn Scheibner, Oliver Uldahl Bruun, Max Trentzsch, Jonas Kliemann, Christian Jentzsch

Saison 2024

In fünf Rennen wird um den Aufstieg in die 1. Bundesliga gekämpft. Es starten 16 Teams. Unser Ziel ist der Klassenerhalt, damit wir den Athleten auch in den nächsten Jahren Wettkampfpraxis in der 2. Liga bieten können.

Rennen

Datum

Format

Ergebnis

Freilingen

25. Mai

Sprintdistanz

 

Eutin

9. Juni

Sprintdistanz

 

Weimar

23. Juni

Sonderformat

 

Salzgitter

4. August

Sprintdistanz

 

Grimma

18. August

Sprintdistanz

 

Die Berichte zu allen Rennen der Saison findet ihr unter News -> Bundesliga -> Bundesliga Herren. Ergebnisse werden auch auf Instagram zu sehen sein.

Rückblick Saison 2023

Abschlusstabelle: <Link>

Letztes Jahr konnten wir die Saison auf Platz 9 abschließen und damit den Klassenerhalt erzielen.

Eutin 18.06.2023 Teamergebnis: 8. Platz

Verl 9.07.2023 Teamergebnis: 7. Platz

Salzgitter 6.08.2023 Teamergebnis: 15. Platz

Grimma 20.08.2023 Teamergebnis: 8. Platz (Foto: Martin Schroschk)

Hannover 2.09.2023 Teamergebnis: 8. Platz (Foto: Martin Schroschk)

  • Landesliga Auftaktrennen

    Das Landesliga Auftaktrennen zum Bergduathlon in Kamenz am 05.05.2024

    Weiterlesen

  • Saisonauftakt am Briesensee

    Am ersten Maiwochenende war es wieder soweit, die Regionalliga Ost startete in die neue Saison. Wie in den vergangenen Jahren auch sind wir wieder mit einem Damen-, einem Herren- und einem Mastersteam am Start. Auch können wir einige neu Gesichter unter den Regiostartern begrüßen.

    Weiterlesen